Archiv für die Kategorie ‘Mithilfe Identifikation’

Il Ministero pubblico e la Polizia cantonale comunicano che oggi poco dopo le 5.30 a Solduno, in zona via Bastoria, è stato rinvenuto il cadavere di un uomo che stava bruciando sull’argine del fiume Maggia.

La Polizia cantonale è stata allarmata da una persona che stava passeggiando. È stata aperta un’inchiesta per identificare l’uomo e per chiarire le circostanze della morte. Sul posto sono intervenuti agenti della Polizia cantonale e della Polizia comunale di Locarno. La Scientifica ha effettuato i rilievi del caso. L’indagine è coordinata dal Procuratore pubblico Nicola Respini. Eventuali testimoni che hanno notato nelle ore precedenti le 5.30 un uomo alto, verosimilmente la persona ritrovata priva di vita, vestito di scuro e che trasportava un trolley (foto in allegato cliccare link) sono pregati di contattare la Polizia cantonale allo 0848 25 55 55.

Bild: kapoTI

Bild: kapoTI

Bild: kapoTI

Bild: kapoTI

Quelle: kapoTI

Advertisements

Am Montagmorgen, 13. Mai 2013, ging bei der Kantonspolizei Schwyz die Meldung ein, dass eine Person in Einsiedeln in der Alp liege.

Für die Person kam jede Hilfe zu spät, Rettungsdienst und Notarzt konnten nur noch den Tod des Unbekannten feststellen. Die Todesumstände werden untersucht. Zur Identität des Verstorbenen gibt es zurzeit keine Hinweise. Personen, die Angaben zur Identität des Verstorbenen machen können oder ihn kürzlich gesehen haben, melden sich unter Telefon 041 819 29 29).

Der unbekannte Verstorbene ist ca. 40 bis 50 Jahre alt, etwa 170 cm gross und von kräftiger Statur. Er hat kurze schwarze Haare und trug eine schwarze Jeans, einen grauen Pullover, eine dunkle

Quelle: kapoSZ

________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________

NACHTRAG:

Einsiedeln: Unbekannte Leiche in der Alp identifiziert

Am Montagmorgen, 13. Mai 2013, wurde in der Alp bei Einsiedeln eine männliche Leiche aufgefunden. Der Verstorbene konnte dank Hinweisen aus der Bevölkerung identifiziert werden. Es handelt sich um einen 41-jährigen Tschechen, der in der Region lebte. Die Umstände des Todes und die Todesursache sind weiterhin Gegenstand der Ermittlungen.

Quelle: kapoSZ

Bild: Kapo SG

Am Montagmittag (13.08.2012) kontrollierte die Kantonspolizei auf der Autobahn A3 einen unbekannten Fussgänger. Im Polizeiauto deutete er ein gesundheitliches Problem an. Die Abklärungen im Spital ergaben, dass der Mann medizinisch gesund ist. Der Mann hinterlässt einen sonderbaren Eindruck und redet nicht. Er trug keine Ausweise auf sich.

Bis heute ist es nicht gelungen, seine Identität abzuklären. Es könnte sich um einen Osteuropäer handeln. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Identifikation des Unbekannten. Der Mann befindet sich in psychiatrischer Obhut.

Der Mann spricht sehr, sehr wenig. Seine Worte sind hochdeutsch verfasst mit wenig Akzent und wenigen grammatikalischen Fehlern. Er dürfte eventuell aus Südosteuropa stammen.

Der unbekannte Mann kann folgendermassen beschrieben werden:

ca. 47 – 57 Jahre alt, 180 cm gross, mittlere Statur, schwarze Haare, Halbglatze, braune Augen. An seiner Kleidung ist auffallend, dass er eine schwarze, wollene Skimütze und silbergraue Turnschuhe trug.

Hinweise zur Identifizierung oder anderen Hinweisen dieses Mannes sind an die Polizeistation Flums, 058 229 79 30, erbeten.

Quelle: kapoSG

__________________________________________________

Walenstadt: Mann identifiziert

Der unbekannte Mann, welcher am Montagabend (13.08.2012) auf der Autobahn aufgegriffen wurde, konnte identifiziert werden. Es handelt sich um einen 47-jährigen, im Ausland wohnhaften, Mongolen. Da er sich mit seinem Verhalten nicht strafbar gemacht hat, können aus Persönlichkeitsschutzgründen keine weiteren Angaben zu seiner Person gemacht werden.

Quelle: kapoSG