Archiv für die Kategorie ‘Verstoss gegen Lotteriegesetz’

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat, unterstützt mit einem Spezialisten der Lotterie- und Wettkommission (Comlot), am Freitagabend (13.9.2013) in Raum Bülach an diversen Örtlichkeiten Kontrollen wegen illegalem Glücksspiel durchgeführt.

Bei einer gezielten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten durchsuchten die Polizisten während mehreren Stunden an diversen Örtlichkeiten in Wallisellen, Glattbrugg, Kloten sowie Bassersdorf die Räumlichkeiten von Clubs. Über hundert Personen wurden überprüft und es konnte eine Bingoanlage, fünf Glückspielautomaten, Spielkarten sowie knapp 4‘000 Franken sichergestellt werden.

Im Weiteren wurden zwei serbische Männer im Alter von 34 und 37 Jahren festgenommen. Sie hielten sich illegal in der Schweiz auf. Eine 44-jährige Frau ebenfalls aus Serbien wurde verhaftet, weil sie ohne entsprechende Bewilligung als Servicefachangestellte arbeitete. Die drei Personen werden im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung der Staatsanwaltschaft beziehungsweise dem Migrationsamt zwecks ausländerrechtlichen Massnahmen zugeführt.

Der Betreiber der Lokale und die Organisatoren der Bingoveranstalter werden wegen Verstosses gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalem Glücksspiel zuhanden des Statthalteramtes Bülach verzeigt.

Quelle: kapoZH

Advertisements
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich hat bei einer gezielten Aktion gegen verbotene Glücksspiele am Donnerstagabend, 27. Juni 2013, in einem Lokal im Kreis 4 eine Kontrolle durchgeführt. Dabei wurden mehrere Spielcomputer sichergestellt.

Aufgrund von Hinweisen und Vorermittlungen führten Detektive des Kommissariats Gewerbedelikte und uniformierte Beamte in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission in einem Internetcafé im Kreis 4 eine Kontrolle durch. Die angetroffenen Gäste spielten an diversen PCs illegale Glücksspiele. Sechs Online-Glücksspielautomaten und ein Wettautomat wurden sichergestellt.

Gegen den 32-jährigen Betreiber des Internetcafés wird zu Handen der Eidg. Spielbankenkommission wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über Glücksspiele und Spielbanken (Spielbankengesetz) und zu Handen des Statthalteramtes wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz betreffend Lotterien und gewerbsmässigen Wetten (Lotteriegesetz) sowie Wirten ohne Patent rapportiert. Ein 33-jähriger Gast war wegen Vermögensdelikten polizeilich zur Fahndung ausgeschrieben. Er wurde festgenommen und der zuständigen Behörde zugeführt.

Quelle: stapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Dienstagabend, 18. Juni 2013, haben in Olten Angehörige der Kantonspolizei Solothurn und der Stadtpolizei Olten ein Lokal einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Dabei wurden mehrere Computer und Spielstationen wegen Verdachts des illegalen Glücksspiels sichergestellt.

Aufgrund polizeilicher Erkenntnisse, wonach in einem Lokal in Olten dem illegalen Glücksspiel nachgegangen wird und möglicherweise Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz begangen werden, haben Angehörige der Kantonspolizei Solothurn und der Stadtpolizei Olten dieses Lokal und die anwesenden Gäste am Dienstagabend, 18. Juni 2013, einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Begleitet wurde die Polizei durch Mitarbeitende der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn und der Eidgenössischen Spielbankenkommission.

Im Rahmen dieser Kontrolle wurden wegen des Verdachts auf Widerhandlungen gegen die Spielbankengesetzgebung mehrere Computer und Spielstationen sichergestellt. Diesbezüglich werden die weiteren Ermittlungen durch die Spielbankenkommission geführt. Zudem werden gegen mehrere der rund 40 kontrollierten Personen Strafanzeigen wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingereicht.

Quelle: kapoSO

Die Kantonspolizei Zürich, unterstützt durch die Glücksspielkommission, hat am Freitagabend (14.6.2013) in Schwerzenbach in einem Club eine Kontrolle wegen illegalem Glücksspiel durchgeführt.

Bei einer geplanten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten kontrollierten Polizisten einen Club in Schwerzenbach. Zehn Personen wurden überprüft. Bei der Kontrolle wurden zwei Personen wegen Verstosses gegen das Ausländergesetz verhaftet. Ausserdem wurden über 11‘500 Franken, Wertkarten im Wert von 7‘500 Franken, mehrere Spielcomputer und Spielautomaten sichergestellt. Die Verhafteten werden der Staatsanwaltschaft zugeführt. Der Betreiber des Clubs wird wegen Verstosses gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalem Glücksspiel verzeigt.

Bild: kapoZH

Bild: kapoZH

Quelle: kapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Uri führte am Dienstagabend, 5. März 2013, im Auftrag der Staatsanwaltschaft Uri und gemeinsam mit einem Funktionär der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission (Comlot) in einer Gastrolokalität sowie am Wohnort des Betreibers in der Gemeinde Erstfeld, Hausdurchsuchungen durch.

Dabei stiessen sie auf die komplette Infrastruktur, welche für das Anbieten von Sportwetten benötigt wird. Bei der Aktion konnten diverse Utensilien und Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Franken sichergestellt werden. Der Lokalbetreiber, ein 33-jähriger portugiesischer Staatsangehöriger, wurde einvernommen und zwischenzeitlich entlassen. Er wird u.a. wegen Verstössen gegen das Lotteriegesetz angezeigt.

Quelle: kapoUR