Archiv für die Kategorie ‘Fremdschläfer’

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagmorgen (8.8.2013) eine Kontrolle im Durchgangszentrum für Asylsuchende durchgeführt. Dabei wurden drei Personen verhaftet und zwei „Fremdschläfer“ weggewiesen.

Kantonspolizisten kontrollierten ab zirka 6 Uhr die Asylbewerber sowie deren Zimmer im Durchgangszentrum Tann. Dabei stellten sie fest, dass sich ein 51-jähriger Aegypter und ein 28-jähriger Mann aus Usbekistan im Zentrum aufhielten, welche sich illegal in der Schweiz befinden. Sie wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Ein 27-jähriger Mann aus Sri Lanka musste ausserdem festgenommen werden weil er wegen einer unbezahlten Busse zur Verhaftung ausgeschrieben war. Zwei weitere Männer waren sogenannte „Fremdschläfer“. Sie haben Asylrecht in der Schweiz, übernachteten jedoch nicht in ihren eigenen Durchgangszentren, weshalb sie in ihre Region zurück gewiesen werden mussten.

Quelle: kapoZH

Advertisements

Bei einer Kontrolle im Durchgangszentrum hat die Kantonspolizei Zürich am Freitagmorgen (17.5.2013) in Embrach drei Personen verhaftet.

Fahnder suchten einen zur Verhaftung ausgeschriebenen Asylbewerber aus Tunesien. Bei der Kontrolle eines Zimmers hielten sich insgesamt sieben Personen auf, darunter befand sich der gesuchte 22-jährige Mann. Die Überprüfung der weiteren Personen zeigte, dass ein 19-jähriger Marokkaner wegen Diebstahl sowie Hausfriedensbruch zur Verhaftung ausgeschrieben war. Zudem stellten die Polizisten bei einem 25-jährigen Tunesier fest, dass dieser zur Verbüssung einer Freiheitsstrafe gesucht wird. Alle Männer wurden verhaftet und nach den polizeilichen Sachbearbeitungen den zuständigen Amtsstellen zugeführt. Drei weitere Asylbewerber aus Tunesien waren sogenannte «Fremdschläfer».

Quelle: kapoZH

Die Kantonspolizei Zürich hat unterstützt durch den Polizeiverbund Hardwald am frühen Montagmorgen (15.4.2013) in Wallisellen eine Kontrolle im Durchgangszentrum durchgeführt. Dabei wurden vier Personen verhaftet sowie eine geringe Menge Marihuana sichergestellt.

Polizisten kontrollierten während rund eineinhalb Stunden insgesamt 46 Personen sowie deren Zimmer. In den Kellerräumlichkeiten stellten sie eine geringe Menge Marihuana sicher, welches keiner Person zugeordnet werden konnte. Ein 40-jähriger Mann aus Eritrea hielt sich illegal in der Schweiz auf. Er wurde wegen Verstoss gegen das Ausländergesetz verhaftet und der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Zudem stellten die Polizisten drei sogenannte «Fremdschläfer» fest. Sie wurden ebenfalls verhaftet und im Auftrag der zuständigen Migrationsbehörden in die Kantone Aargau beziehungsweise St.Gallen zurückgeführt.

Quelle: kapoZH

Angehörige der Kantonspolizei Solothurn haben am frühen Dienstagmorgen, 9. Oktober 2012 die Asylunterkünfte in Trimbach, Starrkirch-Wil und Oberbuchsiten einer Kontrolle unterzogen. Insgesamt wurden 28 Asylbewerber und deren Unterkünfte überprüft.

Darunter befanden sich sechs Fremdschläfer, welche ein Hausverbot erhielten, sowie eine Person, die zur Verhaftung ausgeschrieben war. Im Weiteren konnte bei den Kontrollen eine Kleinmenge Betäubungsmittel (Marihuana), sowie Bargeld sichergestellt werden.

Quelle: kapoSO