Archiv für die Kategorie ‘Kroatien’

(Luzern, 19. April 2012) Gestern Abend wurden beim KKL Luzern im Public Viewing die beiden Spiele Kroatien – Spanien und Italien – Irland übertragen. Nach Spielschluss kam es zwischen jubelnden und enttäuschten Fans zu Schlägereien. Der Luzerner Polizei gelang es die Fanlager zu trennen wurde bei den kroatischen Fans aber selbst zum Zielobjekt der Gewalt. Es kam zu Sachbeschädigungen. Über Verletzte Personen sind keine Meldungen einge­gangen. 

Gestern Abend wurden beim KKL Luzern im Public Viewing die EM Vorrundenspiele der Gruppe C zwischen Kroatien – Spanien und Italien – Irland übertragen. Mehrere hundert Fans verfolgten die Partien auf Grossleinwand. Nach Spielschluss kam es zwischen enttäuschten Kroaten und jubelnden Italienern und Spaniern zu Schlägereien. Die Luzerner Polizei trennte die Fanlager mit Ordnungsdienstkräften. Nachdem die etwa 500 Kroaten nicht zu den anderen Fangruppen gelangen konnte, wurde die Polizei zum Zielobjekt. Mobiliar, Velos und Metallkupplungen von einem Baugerüst wurden gegen die Ordnungskräfte geworfen. Dabei kam es zu Sachbeschädigungen. Die Polizei musste die Angreifer mit Wasserwerfer und Gummischrott zurückdrängen. Nach Mitternacht beruhigte sich die Situation zunehmend. Während der Ausschreitungen wurde die Durchfahrt für den Fahrzeugverkehr zwischen Bahnhof Luzern und Inseli gesperrt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Meldungen über verletzte Personen sind bei der Luzerner Polizei keine eingegangen.

Von der Stadt Luzern ist die Dienstabteilung Stadtraum und Veranstaltungen für die Bewilligung solcher Anlässe zuständig. In Folge der Ausschreitungen haben die Ver­antwortlichen dieser Abteilung mit dem Organisator Kontakt aufgenommen. Rico De Bona, Leiter der Dienstabteilung steht für Medienanfragen heute Nachmittag ab 1530 Uhr zur Verfügung.

Quelle: kapoLU

Quelle: kapoLU

Quelle: kapoLU

Advertisements