Archiv für die Kategorie ‘Lettland’

(Symbolbild) - Rike  : pixelio.de

(Symbolbild) – Rike : pixelio.de

Il Ministero Pubblico e la Polizia cantonale comunicano che oggi, poco prima delle 03.00, agenti della Sezione Teseu e dei Reparti Mobili Sotto e Sopraceneri hanno effettuato un’operazione in un night-club in territorio di Lugano.

All’interno del locale erano presenti 10 donne straniere (2 lettoni, 1 estone, 3 rumene, 2 ucraine, 1 russa, 1 bulgara, di cui 6 in possesso di regolare permesso e 4 prive di permesso) e 10 clienti. Il responsabile del locale, un 50enne domiciliato nel Luganese, dopo essere stato interrogato, è stato arrestato su ordine del Procuratore Generale John Noseda per i reati ipotizzati di promovimento della prostituzione, usura, tratta di esseri umani, esercizio illecito della prostituzione, infrazione alla Legge federale sugli stranieri e altri reati in ambito finanziario e fiscale.

L’immobile, su disposizione del Ministero, al termine del controllo è stato posto sotto sequestro.

Quelle: kapoTI

(Symbolbild) - Martin Schemm  / pixelio.de

(Symbolbild) – Martin Schemm / pixelio.de

Am Freitagmittag ist in Bern ein Mann bei einem Raub verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte angehalten werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Ein Anwohner der Brunnmattstrasse in Bern stellte am Freitag, 22. März 2013, kurz nach 1200 Uhr fest, dass in seine Wohnung eingebrochen worden war. Da er beim Nachhausekommen im Treppenhaus einem unbekannten Mann begegnet war, alarmierte er umgehend die Polizei und eilte dem mutmasslichen Einbrecher nach.

Im Bereich Effinger- / Haslerstrasse kam es zu einer Konfrontation zwischen den beiden Männern. In deren Verlauf verletzte der mutmassliche Einbrecher den Wohnungsmieter mit einem Schraubenzieher an der Hand sowie am Oberkörper, erbeutete dessen Portemonnaie und flüchtete Richtung Kocherpark. Dort konnten die ausgerückten Polizisten den 51-jährigen Letten anhalten und festnehmen. Beim Beschuldigten wurde weiteres, mutmassliches Diebesgut sowie Einbrecherwerkzeug gefunden. Er befindet sich zurzeit in Haft.

Zur Klärung des genauen Hergangs der Konfrontation zwischen den beiden Männern sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

Quelle: kapoBE