Archiv für die Kategorie ‘Israel’

Bild: 20min

Bild: 20min

Bilanz des Polizeieinsatzes im Anschluss an den offiziellen 1.Mai-Anlass 

(Nachtrag zur Medienmitteilung der Stadt- und Kantonspolizei Zürich vom 1. Mai 2013)

Anlässlich des Polizeieinsatzes rund um den Helvetiaplatz nahmen Stadt- und Kantonspolizei Zürich insgesamt 51 Personen fest.

Nachfolgend die detaillierten Angaben zu den Festgenommenen.

Festgenommen:
Männer: 50
Frauen: 1

Alter:
Bis 15 Jahre: 15
16-17 Jahre: 6
18-25 Jahre: 22
Über 26 Jahre: 8

Nationen:
Schweiz: 34
Italien: 5
Serbien: 4
Türkei: 3
Deutschland: 2
Österreich: 1
Israel: 1
Armenien: 1

Wohnsitz:
Stadt Zürich: 16
Kanton Zürich: 13

Ausserhalb Kanton Zürich: AG 1, BL 1, BE 3,  FR 2, JU 1, NE 1, OW 1, SH 3, SZ 1, SG 2, TG 3, ohne bestimmten Wohnsitz 3

Von den 51 der Haftstrasse zugeführten Personen wurden 41 mit einer Wegweisung gestützt auf das Polizeigesetz belegt. 4 Personen, darunter 2 Jugendliche, wurden vorläufig festgenommen und den zuständigen Untersuchungsbehörden zugeführt. Die Zuführungen erfolgten wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte und Landfriedensbruch. Gegen 9 Personen wird wegen Vergehen oder Übertretungen wie Sachbeschädigungen, verbotenem Waffentragen, Störung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit, etc. ermittelt. 38 Personen wurden nach einer Personenkontrolle (grösstenteils belegt mit einer Wegweisung) wieder entlassen.

Kurz nach 22.30 Uhr verübten Unbekannte einen Farbanschlag auf das Rathaus am Limmatquai. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50‘ 000 Franken. Zudem gingen bis jetzt Meldungen von verschmierten Fassaden an der Wengistrasse und der Josefstrasse ein. An diesen beiden Gebäuden dürfte der Sachschaden mehrere tausend Franken betragen.

Um 23 Uhr wurde im Kreis 3 ein 26-Jähriger festgenommen, als er mit einer Steinschleuder Steine gegen die Regionalwache Wiedikon schleuderte.

Quelle: kapoZH

Advertisements