Archiv für die Kategorie ‘GL’

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Zwischen Montagabend und Dienstagmittag, 09./10.12.2013, wurde an der Alterstrasse in Filzbach in ein Einfamilienhaus eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Wohnhaus verschafft und die Zimmer durchsucht. Es wurden Bargeld und Wertgegenstände entwendet. Der Deliktsbetrag beläuft sich zusammen mit dem Sachschaden auf mehrere Tausend Franken.

Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) - Dieter Schütz  / pixelio.de

(Symbolbild) – Dieter Schütz / pixelio.de

In der Nacht auf Freitag, 06.12.2013, wurde im Dorf in Näfels in eine Drogerie eingebrochen.

Der Geschäftsführer hat den Einbruch am Morgen festgestellt und die Polizei verständigt. Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft und im Innern weitere Türen aufgebrochen. Das Deliktsgut (u.a. mehrere Hundert Franken Barkgeld) konnte noch nicht detailliert beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über Tausend Franken.

Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) -polizeibericht

(Symbolbild) -polizeibericht

Am Mittwochvormittag, 04.12.2013, wurde an der Erlenstrasse in Mollis in eine Wohnung eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses verschafft. Es wurden Bargeld und Wertgegenstände entwendet. Der Deliktsbetrag beläuft sich zusammen mit dem Sachschaden auf mehrere Tausend Franken.

Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) - Aka  / pixelio.de

(Symbolbild) – Aka / pixelio.de

Zwischen Freitag, 29.11.2013, und Sonntag, 01.12.2013, wurde an der Sonnenhügelstrasse in Glarus in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu einem Kellerabteil und versuchte die Türen zu weiteren Abteilen aufzubrechen. Das Deliktsgut konnte noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über Tausend Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Dienstag, 15.10.2013, wurde an der Moorbodenstrasse in Bilten in einen Industriebetrieb eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude einer Werkzeug-und Maschinenbaufirma verschafft, wo die Werkstatt, verschiedene Büroräume sowie eine Wohnung im Obergeschoss durchsucht wurden. Mehrere Behältnisse wurden aufgebrochen. Das Deliktsgut konnte noch nicht genau beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Sonntag, 13.10.2013, wurde an der Haupstrasse in Niederurnen in ein Sportgeschäft eingebrochen.

Der Einbruch wurde bei Geschäftsöffnung am Dienstagmorgen festgestellt und der Polizei gemeldet. Eine unbekannte Täterschaft hatte sich Zutritt zum Verkaufsgeschäft verschafft und Bargeld aus der Kasse entwendet. Der Deliktsbetrag beträgt zusammen mit dem Sachschaden mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Donnerstagabend, 10.10.2013, wurde am Sonnenweg in Näfels in ein Einfamilienhaus eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Haus verschaft und die Räumlichkeiten durchsucht. Es wurde Bargeld entwendet. Der Deliktsbetrag beträgt zusammen mit dem Sachschaden mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

Quelle: Fine2art  / pixelio.de

Quelle: Fine2art / pixelio.de

Zwischen Montag und Dienstag, 07./08.10.2013, wurde an der Industriestrasse in Näfels in eine Pizzeria eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft und die Räumlichkeiten durchsucht. Ein Zigarettenautomat wurde aufgebrochen. Es wurden Tabakwaren und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Franken entwendet. Der Sachschaden beläuft sich zudem ebenfalls auf mehrere Tausend Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Donnerstag, 03.10.2013, wurde im Fachmarkt Krumm in Näfels in ein Bäckerei-Verkaufsgeschäft/Café eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich Zutritt zum Geschäft verschafft und die Räumlichkeiten durchsucht. Es wurde Bargeld entwendet. Zudem entstand erheblicher Sachschaden. Der Deliktsbetrag konnte noch nicht genau beziffert werden.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) -polizeibericht

(Symbolbild) -polizeibericht

In der Nacht auf Donnerstag, 03.10.2013, wurde im Ygruben in Glarus in einen Bürocontainer eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft war auf das Areal einer Sortieranlage gelangt und verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Bürocontainer. Das Deliktsgut konnte noch nicht genau beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) Igelsböck Markus : pixelio.de

(Symbolbild) Igelsböck Markus : pixelio.de

In der Nacht auf Mittwoch, 02.10.2013, wurde an der Haupstrasse in Niederurnen in eine Kleider-Boutique eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Kleidergeschäft verschafft. Es wurden mehrere Hundert Franken Bargeld sowie Markenkleidung entwendet. Der Deliktsbetrag konnte noch nicht genau beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) - Martin Schemm  / pixelio.de

(Symbolbild) – Martin Schemm / pixelio.de

Zwischen Donnerstag und Freitag, 26./27.09.2013, wurde an der Erlenstrasse in Mollis in eine Wohnung eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich über das Treppenhaus gewaltsam Zutritt zur Attikawohnung eines Mehrfamilienhauses verschafft. Es wurden Bargeld und Wertgegenstände entwendet. Der genaue Deliktsbetrag konnte noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über Tausend Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Freitag, 27.09.2013, wurde im Einkaufszentrum Wiggispark Netstal ins Coop Restaurant eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Restaurant verschafft und das Büro sowie den Kassenbereich durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66 zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) - Paul-Georg Meister  / pixelio.de

(Symbolbild) – Paul-Georg Meister / pixelio.de

In der Zeit vom 25./26.07.2013 wurde an der Fronalpstrasse in Niederurnen in ein Einfamilienhaus eingebrochen.

Zwischenzeitlich konnte die Täterschaft ermittelt werden. Ein 30-jähriger, nicht in der Schweiz wohnhafter kroatischer Staatsangehöriger ist geständig, den Einbruchdiebstahl zusammen mit einem unbekannten Täter begangen zu haben. Die Deliktsumme wird auf mehrere Tausend Franken beziffert.

Der Beschuldigte ist wegen ähnlichen Delikten polizeilich bekannt. Er wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Glarus zur Anzeige gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Montag, 23.09.2013, wurde an der Hauptstrasse in Hätzingen in die Liegenschaft einer Wohngruppe des glarnerstegs eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich sich Zutritt zur Kantine verschafft und entwendete ein Serviceportemonnaie mit mehreren Hundert Franken Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild) Igelsböck Markus : pixelio.de

(Symbolbild) Igelsböck Markus : pixelio.de

Zwischen Samstag, 14.09.2013, und Mittwoch, 18.09.2013, wurde an der Badstrasse in Niederurnen in ein Restaurant eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Restaurant des Schiessstandes. Es wurden Bargeld, Zigaretten und Spirituosen im Gesamtwert von mehreren Hundert Franken gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich zudem ebenfalls auf mehrere Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbobild)

(Symbobild)

Die Kantonspolizei Schwyz hat nach umfangreichen Ermittlungen eine Serie von insgesamt 35 Einbruchdiebstählen in der Region March, Höfe und Einsiedeln sowie in den Kantonen Zürich (6), Glarus (5) und St. Gallen (2) aufklären können.

Die mutmasslichen Täter, es handelt sich um Schweizer im Alter von 19 bis 31 Jahren, haben im Februar und März 2013 vorwiegend in Baustellen-Container, Forstwagen, abgelegene Ferienwohnungen und Skiliftgebäude eingebrochen. Der 19-jährige beschuldigte Haupttäter aus dem Kanton Schwyz verübte die Einbrüche in verschiedener Zusammensetzung zusammen mit zwei Kollegen aus dem Kanton Schwyz und drei Kollegen aus dem Kanton St. Gallen.

Die Einbrecher entwendeten vorwiegend Werkzeuge, Maschinen, Motorsägen, Getränke und Bargeld im Wert von rund 50‘000 Franken. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 40‘000 Franken. Ein Grossteil des Deliktsgutes konnte sichergestellt werden.

Alle Beschuldigten müssen sich bei der Kantonalen Staatsanwaltschaft für die beschuldigten Straftagen verantworten.

Quelle: kapoSZ

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Mittwoch, 04.09.2013, wurde in das Primarschulhaus Netstal eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Schulhaus verschafft. Es wurden Türen aufgebrochen und mehrere Räumlichkeiten durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Zwischen Freitag, 30.08.2013, 18.00 Uhr, und Sonntag, 01.09.2013, 14.00 Uhr, wurde ins Schulhaus Erlen an der Waisenhausstrasse in Glarus eingebrochen.

Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zum Schulhaus verschafft und verschiedene Räumlichkeiten durchsucht. Die Deliktssumme konnte noch nicht beziffert werden. Es wurde Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken verursacht.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

 Quelle: kapoGL

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Montag, 02.09.2013, wurde im Ennetgiessen in Näfels in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen.

Die Mieterin der Wohnung im ersten Obergeschoss war vormittags ausser Haus. Bei ihrer Rückkehr am Mittag stellte sie den Einbruch fest und verständigte die Polizei. Eine unbekannte Täterschaft hatte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschafft und Wertgegenstände entwendet. Die Deliktssumme konnte noch nicht genau beziffert werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Hundert Franken.

Hinweise, welche im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl stehen könnten, sind an die Kantonspolizei Glarus, Tel. 055 / 645 66 66, zu richten.

Quelle: kapoGL