Fischenthal ZH: Nach Verkehrsunfall geflüchtet – Fussgängerin verstorben – Zeugenaufruf

Veröffentlicht: 27. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Begangene Delikte, Fahrerflucht, Fahrlässige Tötung, Unbekannt, ZH
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Eine Fussgängerin ist am Freitagnachmittag (27.12.2013) in Fischenthal von einem Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden. Das Unfallopfer starb kurz nach der Einlieferung in das Spital aufgrund der schweren Verletzungen. Der Lenker beging Fahrerflucht.

Eine 77-jährige Fussgängerin überquerte gegen 13.30 Uhr die Tösstalstrasse auf Höhe der Würz-Strasse. Aus bisher nicht geklärten Gründen fuhr ein aus Richtung Steg kommender Autolenker die betagte Frau an, worauf diese weggeschleudert wurde und auf der Gegenfahrbahn liegen blieb. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen und musste mit einem Helikopter der REGA ins Spital geflogen werden, wo sie kurz darauf starb. Der fehlbahre Lenker setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Opfer zu kümmern. Er hat sich bis jetzt nicht bei der Polizei gemeldet und wird gesucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen das Forensische Institut sowie die Feuerwehr Fischenthal zur Regelung des Verkehrs im Einsatz.

Zeugenaufruf: Gesucht wird der Lenker des unfallverursachenden Personenwagens, möglicherweise ein weisser Renault. Personen, die zum Lenker und zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Tel. 044/ 938 30 10 in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.