(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Sonntagmorgen (22. Dezember 2013), gegen 06.15 Uhr, ist ein 22-jähriger Angestellter einer Imbisskette bei einem Raubversuch durch einen Schuss verletzt worden. Der unbekannte, vermummte Täter gab von aussen mehrere Schüsse auf das Gebäude ab, wovon einer den Angestellten traf.

Nachdem es dem Täter nicht gelang ins Gebäude zu dringen, flüchtete er ohne Beute. Der verletzte Angestellte musste in Spitalpflege gebracht werden. Weitere Details können auf Grund der laufenden Ermittlungen noch nicht bekannt gegeben werden.

Beim Einsatz standen mehrere Patrouillen der Stadtpolizei St.Gallen und mehrere Beamte verschiedener Fachstellen der Kantonspolizei St.Gallen im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft St.Gallen hat die Kantonspolizei mit den Ermittlungen beauftragt.

Personen, die Feststellungen gemacht haben, die mit dem Raubversuch in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei St.Gallen, Telefon 058 229 49 49, in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.