Basel-Stadt: Sexualdelikt

Veröffentlicht: 19. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, Balkan, BS, Gemäss Beschreibung
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am 19.12.2013, ca. 0330 Uhr, verständigten Anwohner die Polizei, weil sich eine jüngere Frau vor einer Liegenschaft „In den Ziegelhöfen“ befand und um Hilfe rief. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass die Frau zuvor, ca. 2300 Uhr, mit einem Taxi bis Höhe Bushaltestelle Morgartenring gefahren war und von dort aus nach Hause gehen wollte. Die Frau stieg anschliessend in einen Personenwagen, wobei unklar ist, ob sie dazu gezwungen wurde. In der Folge wurde sie vom Lenker im Auto vergewaltigt. Der genaue Tathergang ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Gesucht wird: 

Unbekannter, gekrauste Haare, braune Augen, trug grüne Jacke, fuhr einen dunklen Kleinwagen mit weisser Aufschrift. Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich beim Täter um einen Mann aus dem Balkan. 

Der Taxichauffeur, welcher die Frau bis zur Bushaltestelle Morgartenring gefahren hatte sowie Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoBS

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.