Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag (17.12.2013) in Dietikon zwei Frauen und einen Mann verhaftet, die sich illegal in der Schweiz aufhalten.

Anlässlich einer Fahndungspatrouille in einem Wohnquartier wurden Fahnder um etwa 10.45 Uhr auf einen Personenwagen mit französischen Kontrollschildern aufmerksam. Der Lenker des Wagens fuhr ziellos durch Dietikon. Schliesslich hielten die Polizisten das Fahrzeug an und unterzogen die drei Insassen einer Kontrolle.

Dabei stellte sich heraus, dass der Lenker, ein 24-jähriger Kroate, wegen eines Einreiseverbotes zur Verhaftung ausgeschrieben ist. Die beiden Frauen aus Serbien und Kroatien im Altern von 19 und 24 Jahren konnten sich nicht ausweisen. Die drei Personen wurden verhaftet. Weitere Abklärungen zeigten, dass das Trio mit diversen Aliasnamen bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Die Festgenommenen werden nach den polizeilichen Befragungen der zuständigen Staatsanwaltschaft und später zur Prüfung ausländerrechtlicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.

Quelle: kapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.