Basel-Stadt: 20- jähriger Mann wurde Opfer eines Raubes

Veröffentlicht: 14. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, BS, Nordafrika, Raubüberfall
Schlagwörter:,
Lutz Stallknecht / pixelio.de

(Symbolbild) – Lutz Stallknecht / pixelio.de

Am 14.12.2013, kurz nach 0800 Uhr, wurde in der Theaterstrasse, Höhe Stänzlergasse, ein 20- jähriger Mann Opfer eines Raubes.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass das spätere Opfer in der Theaterstrasse von zwei unbekannten Männern, deren Gesichter durch Schals verhüllt waren, angesprochen wurde. Plötzlich zückte einer der Männer ein Messer und bedrohte den 20- Jährigen.

In der Folge raubten ihm die Täter das Portemonnaie sowie das Smartphone. Anschliessend flüchteten sie in Richtung Heuwaage, wo sie sich trennten. Das Opfer erlitt einen leichten Schock und war erst im Verlauf des späteren Morgens in der Lage, Anzeige zu erstatten.

Gesucht werden: 

1.Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm gross, schlank, aufrechte Haltung, gepflegte Erscheinung, trug blaue Winterjacke, blaue Jeans, roten Schal, eventuell Mütze

2.Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm gross, schlank, aufrechte Haltung, gepflegte Erscheinung, trug militärgrüne Winterjacke, blaue Jeans, grauen Schal. 

Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich um zwei Nordafrikaner. 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.