Basel-Stadt: Frau schwer verletzt, mutmasslicher Täter festgenommen

Veröffentlicht: 12. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Begangene Delikte, BS, Körperverletzung, Schweiz, Tätlicher Angriff
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am 12.12.2013, kurz vor 1300 Uhr, wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Hebelstrasse eine 18- jährige Frau schwer verletzt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass es zwischen der 18- Jährigen und ihrem ehemaligen Partner in ihrer Wohnung zu einer Auseinandersetzung gekommen war. In deren Verlauf verletzte der Mann die junge Frau mit einer Stichwaffe schwer. Anschliessend verständigte er die Polizei und begab sich mit der Verletzten vor die Liegenschaft.

Kurze Zeit später trafen Polizei und Sanität ein. Die Frau wurde unverzüglich durch die Sanität Basel in die Notfallstation eingewiesen und musste sich einer Notoperation unterziehen. Der mutmassliche Täter, ein 21- jähriger Schweizer, konnte vor Ort festgenommen werden.

Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Tat geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoBS

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.