Wil SG: Restaurantgast bestohlen und Zeche geprellt

Veröffentlicht: 10. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Diebstahl, Gemäss Beschreibung, Nordafrika, SG
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Montagmittag (09.12.2013), in der Zeit zwischen 12:20 Uhr und 12:45 Uhr, haben an der Grabenstrasse zwei unbekannte Männer in einem Restaurant zuerst einen Gast bestohlen und anschliessend die Zeche geprellt.

Die beiden Unbekannten setzten sich neben ein Paar, welches sich zum Mittagessen ins Restaurant begab. In einem unbemerkten Moment nahmen sie sein Notengeld im Wert von knapp 200 Franken aus der Jacke an sich, welche der Mann über seine Stuhllehne gehängt hatte. Anschliessend verliessen die Unbekannten das Restaurant, ohne für ihr Getränke zu bezahlen. Die sofort eingeleitete Nachfahndung blieb erfolglos.

Die beiden Unbekannten werden als ca. 183 cm grosse, schlanke Nordafrikaner beschrieben. Einer war ca. 40 Jahre alt, hatte dunkelbraune, kurze Haare und trug einen Ledermantel. Der zweite Mann war 45-48 Jahre alt, hatte grauweisse, mittellange, glatte Haare und trug schwarze Hosen und Jacke.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.