Unterengstringen ZH: Mutmassliche Einbrecher verhaftet

Veröffentlicht: 10. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Albanien, Diebstahl, Einbruch, ZH
Schlagwörter:, ,
(Symbobild)

(Symbobild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am späten Montagabend (9.12.2013) in Unterengstringen zwei mutmassliche Einbrecher festgenommen.

Im Zuge einer Nahbereichsfahndung nach einem erfolgten Einbruchdiebstahl, fiel den ausgerückten Polizisten ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug mit italienischen Kennzeichen auf, welches unweit des Tatortes abgestellt war. Als die Insassen die herannahende Patrouille bemerkten, entfernten sich diese mitsamt dem Fahrzeug. Eine zivile Patrouille folgte den Verdächtigen und hielt den Personenwagen kurze Zeit später an, um sie einer Kontrolle zu unterziehen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei den beiden 19- und 37-jährigen albanisch-italienischen Doppelbürger aufgrund von am Tatort gesicherten Spuren höchstwahrscheinlich um die Täter handelt, welche kurz zuvor den Einbruchdiebstahl in ein in der Nähe liegendes Einfamilienhaus begangen hatten.

Beide Männer, welche über keinen festen Wohnsitz in der Schweiz verfügen und sich als Touristen in unserem Land aufhalten, wurden arretiert und werden der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis zugeführt. Ebenfalls wird abgeklärt, ob sie allenfalls für weitere, ähnlich gelagerte Delikte in Fragen kommen.

Quelle: kapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.