Liestal/Kanton BL: Vorsicht vor Dieben in der Adventszeit – Drei mutmassliche Täter festgenommen

Veröffentlicht: 9. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, BL, Diebstahl, Rumänien
Schlagwörter:,
(Symbolbild) - Paul-Georg Meister  / pixelio.de

(Symbolbild) – Paul-Georg Meister / pixelio.de

Die Polizei Basel-Landschaft warnt vor Taschen- und Trickdieben, welche insbesondere in der Adventszeit verstärkt aktiv sind.

In den vergangenen Tagen konnte die Polizei Basel-Landschaft in diesem Zusammenhang drei mutmassliche Diebe festnehmen, welche zuvor in einem Lebensmittelgeschäft in Frenkendorf einen Rentner bestohlen hatten. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat beim Zwangsmassnahmengericht die Untersuchungshaft beantragt.

Am Mittwoch, 4. Dezember 2013 fielen einer zivilen Patrouille der Kantonspolizei Basel-Stadt drei Personen auf, welche sich verdächtig in einem Einkaufscenter an der Aeschenvorstadt in Basel aufhielten. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Verdächtigen jedoch noch kein Delikt begangen. Die Polizisten folgten den drei Männern bis nach Frenkendorf und informierten unterdessen die Polizei Basel-Landschaft. Die verdächtigen Personen bestahlen schliesslich in einem Lebensmittelgeschäft in Frenkendorf einen 85-jährigen Mann und versuchten mit der Bankkarte des Opfers Bargeld zu beziehen. Die drei Rumänen im Alter zwischen 23 und 45 Jahren konnten um 12.15 Uhr an der Hammerstrasse in Füllinsdorf festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein Strafverfahren eröffnet und beim Zwangsmassnahmengericht die Untersuchungshaft beantragt.

Die Polizei Basel-Landschaft rät insbesondere älteren Menschen zu erhöhter Vorsicht. Gerade in der Vorweihnachtzeit kann es auf Märkten und in Geschäften zu Menschenansammlungen und Gedränge kommen. Diese Örtlichkeiten sind beliebte Ziele für kriminelle Aktivitäten.

Quelle: kapoBL

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.