Stadt Zürich: Illegaler Spielclub ausgehoben

Veröffentlicht: 6. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Artikel ohne Herkunftsangaben, + Begangene Delikte, Illegale Glücksspiele, Ohne Angaben, ZH
Schlagwörter:,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich hat am Donnerstagabend, 5. Dezember 2013, bei einer Kontrolle in einem Internetshop im Kreis 4 mehrere Spielcomputer und Bargeld sichergestellt.

Kurz nach 22.00 Uhr kontrollierten Detektive der Gewerbepolizei einen Internetshop im Kreis 4. Dabei stellten sie fest, dass Gäste an PCs illegale Glücksspiele spielten und auf nichtbewilligte Sportwetten Geld setzten. Drei Online-Glücksspielautomaten und ein Wettautomat sowie über 3000 Franken Bargeld wurden sichergestellt.

Gegen den 24-jährigen Betreiber des Internetcafés wird zu Handen der Eidg. Spielbankenkommission wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über Glücksspiele und Spielbanken (Spielbankengesetz) und zu Handen des Statthalteramtes wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz betreffend Lotterien und gewerbsmässigen Wetten (Lotteriegesetz) rapportiert. Weil der Betreiber zudem Bier ohne das nötige Patent verkaufte, wird er deswegen ebenfalls verzeigt.

Quelle: stapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.