Grenchen SO: 22-Jähriger sticht Kind (6) nieder

Veröffentlicht: 6. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Begangene Delikte, Körperverletzung, Schweiz, SO, Tätlicher Angriff
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild) - Michael Bührke  / pixelio.de

(Symbolbild) – Michael Bührke / pixelio.de

Ein Mann hat in einem Sonderschulheim in Grenchen ein Kind mit einem noch unbekannten Gegenstand schwer verletzt. Das Kind musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Der mutmassliche Täter wurde angehalten.

In einem Sonderschulheim in Grenchen hat am Freitag, 6. Dezember 2013, kurz vor 11.40 Uhr, ein Mann einem anwesenden Schüler mit einem noch unbekannten Gegenstand Stichverletzungen zugefügt. Das 6-jährige Kind wurde dabei schwer verletzt und musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden.

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 22-jährigen Schweizer. Die auswärtige Person hatte sich zuvor aufs Schulgelände begeben. Der mutmassliche Täter konnte kurz nach der Tat in der Region angehalten werden. Die Kinder im Sonderschulheim wurden durch den internen psychologischen Dienst und ein Care-Team betreut. Die Kantonspolizei Solothurn und die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn haben entsprechende Ermittlungen zur Klärung der genauen Umstände eingeleitet.

Quelle: kapoSO

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.