St.Gallen: Zwei Einbrüche mit grossem Deliktsbetrag

Veröffentlicht: 4. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Begangene Delikte, Diebstahl, Einbruch, SG
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Dienstag (03.12.2013), in der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft an der Waldgutstrasse in ein Einfamilienhaus und an der Teufener-Strasse in eine Parterrewohnung eingebrochen. Nebst Bargeld, Schmuck und Uhren, wurden auch Computer gestohlen. Beide Male wurde die Täterschaft von heimkehrenden Bewohnern überrascht, konnte aber unerkannt flüchten. Ob es sich bei beiden Tatbeständen um die gleiche Täterschaft handelte, ist noch unklar.

An der Teufenerstrasse drang die Täterschaft durch die aufgebrochene Wohnungstüre in die Parterrewohnung ein. Ihr fielen zwei iPad’s, ein MacBook und zwei Damenuhren mit einem Gesamtwert von rund 3’000 Franken in die Hände. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Franken. Als die Bewohnerin heimkehrte flüchtete die Täterschaft durch das Küchenfenster.

An der Waldgutstrasse brach die Täterschaft ein Fenster auf und stieg durch dieses in das Haus ein. Sie fand mehrere hundert Dollar Bargeld, Schmuck und Goldvreneli. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf mehr als 10’000 Franken. Der verursachte Schaden beläuft sich auf rund 1’500 Franken. Die Täterschaft flüchtete durch die Küchentüre.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.