Aarburg AG: Erneut «Kriminaltouristen» gefasst

Veröffentlicht: 4. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, AG, Diebstahl, Einbruch, Rumänien
Schlagwörter:, ,
Bild: kapoAG

Bild: kapoAG

Die Kantonspolizei Aargau stoppte gestern Abend ein Auto mit vier verdächtigen Rumänen. Da sie Einbruchswerkzeug mitführten, wurden die mutmasslichen Kriminaltouristen festgenommen.

Einer zivilen Patrouille der Kantonspolizei Aargau fiel der Renault mit rumänischen Kontrollschildern am Dienstag, 3. Dezember 2013, kurz nach 21 Uhr auf der Oltnerstrasse in Aarburg auf. Die Patrouille stoppte das Auto in der Folge. Darin sassen vier Rumänen im Alter zwischen 27 und 35 Jahren ohne Wohnsitz in der Schweiz.

Die Polizisten durchsuchten das Auto gründlich und stiessen dabei im Kofferraum versteckt auf Einbruchswerkzeug. Sie nahmen daher die vier Männer fest. Erste Abklärungen zeigten, dass einer von ihnen wegen Vermögensdelikten einschlägig polizeilich bekannt ist. Die Kantonspolizei klärt nun, ob und welche Straftaten auf das Konto der mutmasslichen Kriminaltouristen gehen.

Quelle: kapoAG

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.