Winterthur 2 ZH: Drogenhändler verhaftet

Veröffentlicht: 3. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Albanien, Drogen - Handel / Konsum, ZH
Schlagwörter:,
Heroin - (Symbolbild)

Heroin – (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag (3.12.2013) in Oberwinterthur zwei mutmassliche Betäubungsmittelhändler verhaftet und 260 Gramm Heroin, Streckmittel, Bargeld sowie Mobiltelefone sichergestellt.

Fahnder der Kantonspolizei Zürich überprüften um etwa 10.30 Uhr einen Autohalter an seinem Wohnort. Als die Polizisten die Wohnung betraten, sprang ein 42-jähriger Albaner vom Balkon des 1. Stockes und verletzte sich dabei am Fuss. Ein 22-jähriger Albaner versuchte sich hinter der Balkontüre zu verstecken. Nach der Verhaftung der beiden Männer wurde ihr Zimmer durchsucht. Dabei kamen 260 Gramm Heroin, 80 Gramm Streckmittel und 3‘400 Franken sowie vier Mobiltelefone zu Vorschein.

Bei der Kontrolle des Verletzten im Spital stellte sich heraus, dass er bei seinem Fluchtversuch den Fuss mehrfach gebrochen hatte. Im Anschluss an das polizeiliche Verfahren werden die beiden Männer der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland zugeführt.

Quelle: kapoZH

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.