Thayngen SH: Ein Einbruchdiebstahl und zwei Einbruchsversuche

Veröffentlicht: 2. Dezember 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Begangene Delikte, Diebstahl, Einbruch, SH, Versuchter Einbruch
Schlagwörter:, , ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Eine unbekannte Täterschaft hat am späteren Samstagnachmittag (30.11.2013) in Thayngen einen Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus verübt. Zudem hat sie versucht – erfolglos – in zwei weitere Wohnliegenschaften in Thayngen einzubrechen. Die Schaffhauser Polizei sucht Zeugen dieser drei Delikte und macht die Bevölkerung auf die aktuelle Präventionskampagne gegen Einbrecher „Verdacht – Ruf an!“ aufmerksam.

Am späteren Samstagnachmittag (30.11.2013), zwischen ca. 16.00 Uhr und ca. 19.00 Uhr, versuchte eine unbekannte Täterschaft an der Aeckerlistrasse und am Laugweg mit Werkzeuggewalt in je eine Wohnliegenschaft einzubrechen. Diese beiden Einbruchsversuche blieben jedoch erfolglos.

In ein Einfamilienhaus an der Buchbergstrasse konnten die Täterschaft jedoch – wiederum mit Werkzeuggewalt – eindringen. In der Folge stahl sie aus der betroffenen Liegenschaft gezielt gesuchtes Bargeld und Goldschmuck.

Aufgrund erster Ermittlungen schliesst die Schaffhauser Polizei nicht aus, dass ein Zusammenhang zwischen diesen drei Delikten bestehen könnte und eine identische Täterschaft hierfür verantwortlich sein könnte, die gezielt in unbeleuchtete Liegenschaften eingebrochen ist bzw. dies versuchte. Die Bevölkerung wird gebeten Hinweise und Beobachtungen zu diesen Vorfällen der Schaffhauser Polizei, Tel. 052 624 24 24, zu melden. Zudem verweist sie auf die aktuelle Präventionskampagne gegen Einbrüche „Verdacht – Ruf an!“.

Quelle: kapoSH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.