(Symbolbild) - Rike  : pixelio.de

(Symbolbild) – Rike : pixelio.de

Am Montag (25.11.2013), kurz vor 12 Uhr, sind einer Anwohnerin im Rotmonten-Quartier zwei Männer verdächtig aufgefallen. Sie verständigte die Stadtpolizei St.Gallen. Diese hielt zwei Serben im Alter von 24- und 38-Jahren an. Die Überprüfung zeigte, dass der Verdacht nicht unbegründet war. Die Kantonspolizei St.Gallen verfügte die Festnahme der beiden.

Eine Anwohnerin bemerkte zwei verdächtige Männer die das Quartier auskundschafteten. Sie beobachtete diese und verständigte die Stadtpolizei St.Gallen. Die ausgerückte Patrouille hielt die beiden zur Kontrolle an und nahm sie zur weiteren Überprüfung mit. Es stellte sich heraus, dass einer der Männer unter anderem Namen wegen Einbruchdiebstahls zur Festnahme ausgeschrieben war. In der Jacke des anderen Mannes fanden sich zwei grosse Schraubenzieher. Die Kantonspolizei St.Gallen klärt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft St.Gallen ab, für welche Delikte die beiden Serben in Frage kommen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.