(Symbolbild) - Günter Havlena  / pixelio.de

(Symbolbild) – Günter Havlena / pixelio.de

Eine Passantin ist am Dienstagvormittag (26.11.2013) in Zumikon von einem Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Das Opfer erlitt Verletzungen.

Eine Passantin verliess kurz nach 11.00 Uhr für einen Spaziergang ihren Wohnort. Als die 60-jährige Frau vor das Mehrfamilienhaus trat wurde sie von einem unbekannten Täter festgehalten und mit einem Messer bedroht. Der Räuber nahm dem Opfer Schmuck im Gesamtwert von mehreren hundert Franken ab und flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Frau erlitt beim Raub Schnittverletzungen und musste für eine medizinische Behandlung ins Spital.

Signalement: 
Der Mann ist etwa 25-30 Jahre alt, zirka 175-180 Zentimeter gross, von drahtiger athletischer Statur und hat einen gebräunten Teint. Er trug eine Sonnenbrille, dunkle Hosen und ein graues oder grünes Kapuzenoberteil. 

Zeugenaufruf:
Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, zu melden.

Quelle: kapoZH

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.