(Symbolbild)

(Symbolbild)

Bei Kontrollen von zwei Lokalen in Olten hat die Kantonspolizei Solothurn gestern mehrere Glücksspiel-Automaten sowie Bargeld sichergestellt. Zwei Personen arbeiteten ohne Bewilligung. 

Gestützt auf Hinweise und eigene Ermittlungen wegen des Verdachts auf illegales Glücksspiel fand im Oltner Bifang-Quartier am 25. November 2013 eine Spezialkontrolle statt. Mitarbeiter der Kantonspolizei Solothurn und der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) haben zwei Lokale einer eingehenden Kontrolle unterzogen.

Dabei stellten sie insgesamt sechs Glücksspielautomaten sowie vier illegale Wettstationen sicher. Sichergestellt wurde zudem Bargeld im Umfang von mehreren 10‘000 Franken und eine ungeladene Schusswaffe. In einem Lokal wurden zwei Frauen aus Serbien festgenommen, weil der Verdacht besteht, dass sie ohne Bewilligung gearbeitet haben. Die beiden Betreiber der Lokale, ein Mazedonier und ein Schweizer, werden durch die Polizei und die ESBK zur Anzeige gebracht.

Die Kontrolle dauerte mehrere Stunden und zog sich bis in die Nacht. Sie verlief ohne Zwischenfälle.

Quelle: kapoSO

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.