BrandtMarke : pixelio.de - (Symbolbild)

BrandtMarke : pixelio.de – (Symbolbild)

Am Montag (25.11.2013), um ca. 11:30 Uhr, ist durch zwei Täter ein Raubversuch auf den Tabakladen an der Bahnhofstrasse verübt worden. Beide Täter waren vermummt und mit Schlagstöcken bewaffnet. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die beiden vermummten Täter betraten den Tabakladen mit integriertem Kiosk durch den Haupteingang. Sie traten mit Schlagstöcken bewaffnet vor die Verkaufstheke. Von der 57-jährigen Verkäuferin forderten sie Geld. Diese sagte mehrmals, dass sie kein Bargeld in der Kasse habe. Als einem Täter der Schal vom Gesicht rutschte, verliessen beide das Geschäft. Zu Fuss flüchteten sie in Richtung Niederuzwil.

Die Geschädigte beschrieb die Täter folgendermassen: Beide sind ca. 18 bis 20 Jahre alt und schlank. Einer ist ca. 175 cm der andere ca. 165 cm gross. Beide sprachen schweizerdeutsch mit ausländischem Akzent. Beide trugen silberne Schlagstöcke mit sich.

Ein Täter war schwarz gekleidet, trug eine Kappe oder Kapuze über den Kopf, verdeckte sein Gesicht mit einem dunklen Schal und trug einen schwarzen Rucksack. Der andere Täter war ebenfalls dunkel gekleidet, trug einen dunkelfarbigen Schal mit grauem Muster um sein Gesicht. Er hatte kurze dunkle Haare mit einem Scheitel nach links.

Personen, welche Beobachtungen gemacht haben, die einen Zusammenhang mit dem bewaffneten Raubversuch haben könnten, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Uzwil, 058 229 51 30, in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.