Stadt Zürich: Ein Verletzter nach Auseinandersetzung im Kreis 9 – Zeugenaufruf

Veröffentlicht: 25. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Dunkler Hauttyp, Gemäss Beschreibung, Körperverletzung, Tätlicher Angriff, ZH
Schlagwörter:, , ,
(Symbolbild) - Michael Bührke  / pixelio.de

(Symbolbild) – Michael Bührke / pixelio.de

Am Sonntag, 24. November 2013, wurde ein Mann bei einer Auseinandersetzung in einem Lokal an der Badenerstrasse schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen kam es kurz vor 10.45 Uhr in der Bar „Classico Latino“ an der Badenerstrasse 698 aus bisher unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Im Verlauf des Streits verletzte einer den anderen mit einem unbekannten Gegenstand erheblich am Kopf. Das Opfer, ein 21-jähriger Dominikaner, musste von Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden. Dem unbekannten Angreifer gelang nach dem Vorfall die Flucht. Der genaue Hergang und das Tatmotiv werden durch die Staatsanwaltschaft Zürich und die Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 26 bis 30 Jahre alt, ca. 170 cm gross, schlanke kräftige Statur, rundes Gesicht, sehr kurzes gekraustes schwarzes Haar, braune Hautfarbe, evtl. Dominikaner, sprach Spanisch, trug eine schwarze kurze Lederjacke, blaue Jeanshosen und ein hellblaues Hemd.  

Zeugenaufruf:

Personen, welche am Sonntagmorgen, 24. November 2013, zwischen 10.30 und 10.45 Uhr in oder vor der Bar „Classico Latino“ an der Badenerstrasse 698 Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, zu melden.

Quelle: stapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.