Worblaufen (Gemeinde Ittigen) BE: Bewaffneter Raubüberfall auf Post – Zeugenaufruf

Veröffentlicht: 23. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Begangene Delikte, BE, Gemäss Beschreibung, Raubüberfall
Schlagwörter:,

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Freitagabend ist die Poststelle in Worblaufen (Gemeinde Ittigen) überfallen worden. Verletzt wurde niemand. Der bewaffnete Täter ergriff mit der Beute die Flucht. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Meldung zum Überfall auf die Poststelle in Worblaufen (Gemeinde Ittigen) ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 22. November 2013, kurz vor 1810 Uhr ein. Gemäss ersten Erkenntnissen betrat der maskierte Täter gemeinsam mit einer Angestellten die zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossene Filiale. Dabei bedrohte er die Angestellte wie auch eine weitere anwesende Mitarbeiterin mit einer Faustfeuerwaffe. Nachdem seiner Forderung nach Bargeld Folge geleistet wurde, ergriff der Täter mit der Beute die Flucht in unbekannte Richtung. Die Angestellten blieben beim Überfall unverletzt.

Trotz sofortiger Alarmierung und eingeleiteter Massnahmen, konnte der Täter nicht angehalten werden.

Gemäss Angaben ist der Mann zirka 170 – 175 cm gross und von athletischer Statur. Zum Zeitpunkt der Tat war er dunkel gekleidet, trug eine schwarze Winterjacke sowie schwarze Hosen.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die Hinweise zum Täter geben können oder sachdienliche Angaben im Zusammenhang mit dem Überfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

Quelle: kapoBE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.