Wil SG: Tankstellenshop überfallen / Zeugenaufruf

Veröffentlicht: 23. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Begangene Delikte, Gemäss Beschreibung, Raubüberfall, SG
Schlagwörter:,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Freitagabend (22.11.2013) ist es an der Konstanzerstrasse zu einem Raubüberfall auf einen Tankstellenshop gekommen. Dabei hat ein unbekannter Täter Bargeld, Zigaretten und diverse Lose erbeutet. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmassnahmen konnte der Täter fliehen.

Kurz vor 22:00 Uhr betrat ein maskierter Täter den Tankstellenshop an der Konstanzerstrasse und bedrohte die Angestellte, sowie ein Kunde mit einer Faustfeuerwaffe. Ohne mit den Geschädigten zu sprechen entwendete er dem Kunden das Portemonnaie und forderte von der Angestellten das Öffnen der Kasse. Daraufhin entwendete er daraus das Bargeld und erbeutete zudem Lose und Zigaretten im Betrag von mehreren Hundert Franken.

Der unbekannten Täter verlies nach der Tat den Tankstellenshop und flüchtete in Richtung Rossrüti. Angeblich stieg er in unmittelbarer Nähe des Tatorts in ein Fahrzeug ein und fuhr davon.

Gemäss Aussagen der Geschädigten war der Täter 170 – 175 cm gross, eher schlanker Statur und trug eine schwarze Kopfbedeckung. Zudem war er mit einem blauen Pullover mit Kapuze und schwarzen Sporthosen mit dem Puma-Signet bekleidet. Beim Überfall trug er zudem einen grüngrauen Schal.

Personen, welche Hinweise zum Tathergang machen können oder andere Feststellungen im Zusammenhang mit dem Überfall gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kantonspolizei St. Gallen (058 229 49 49) in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.