A1 / Hindelbank BE: Auto mit 212 km/h geblitzt

Veröffentlicht: 20. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, BE, Bulgarien, Raser
Schlagwörter:,

Die Kantonspolizei Bern hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn A1 bei Hindelbank ein Auto mit 212 km/h gemessen. Der mutmassliche Raser konnte bei Egerkingen angehalten werden.

Im Rahmen einer Radarkontrolle auf der Autobahn A1 bei Hindelbank ist am Sonntag, 17. November 2013, gegen 0830 Uhr, ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden. Das Fahrzeug war von Schönbühl her in Richtung Kirchberg unterwegs, als es – nach Abzug der Toleranz – mit 212 km/h geblitzt wurde. Erlaubt sind auf diesem Autobahnabschnitt 120 km/h.

Das Auto konnte durch die Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen gestoppt und der Lenker angehalten werden. Der 25-jährige bulgarische Staatsbürger befindet sich in Haft und wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen. Das Auto wurde beschlagnahmt.

Quelle: kapoBE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.