(Symbolbild) - BrandtMarke  / pixelio.de

(Symbolbild) – BrandtMarke / pixelio.de

Am Dienstagmittag (19.11.2013), zwischen 11:40 und 11:45 Uhr, ist an der Klosterstrasse ein 32-jähriger Chauffeur überfallen worden. Ein Täter traktierte den Chauffeur mit Schlägen gegen den Oberkörper und den Kopf. Anschliessend entriss er ihm das Portemonnaie mit mehreren tausend Franken Inhalt. Das Opfer musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. Möglicherweise war ein zweiter Unbekannter an der Tat beteiligt.

Ein Chauffeur war mit dem Abladen von Lebensmitteln beschäftigt. Er befand sich auf der Ladefläche des Lastwagens. Nach jetzigen Erkenntnissen wurde er dort plötzlich von einem unbekannten Mann von hinten mit Faustschlägen traktiert. Benommen fiel er zu Boden. Der Täter entwendete das Portemonnaie. Er soll sich während der Tat in slawischer Sprache mit einem weiteren Mann unterhalten haben. Das Opfer konnte ein vages Signalement des Räubers angeben. Demzufolge soll dieser 38-41 Jahre alt sein, ca. 185-190 cm gross, schlank, mittlere Statur, schwarze Haare und Slawe sein.

Personen, welche Angaben zum Überfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Goldach, 058 229 60 80, in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.