St. Gallen: auf Parkbank bestohlen-Verdächtiger festgenommen

Veröffentlicht: 17. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Algerien, SG, Taschendieb
Schlagwörter:,
(Symbolbild) - Dieter Schütz  / pixelio.de

(Symbolbild) – Dieter Schütz  / pixelio.de

Am Freitag (15.11.2013) wurde eine junge Frau auf einer Parkbank im Brühlpark bestohlen. Dies konnte ein aufmerksamer Automobilist beobachten. Er informierte unverzüglich die Polizei und nahm gleichzeitig die Verfolgung der Diebe auf. Der Polizei gelang es mit Hilfe des Zeugen, einen Tatverdächtigen festzunehmen. Der Passant wiederum fand auch noch das versteckte Deliktsgut in einem Gebüsch.

Eine 17-jährige Frau sass mit ihrer 18-jährigen Kollegin diskutierend auf einer Parkbank. Im Rücken hatte sie ihre Sporttasche abgestellt. Kurz vor 23 Uhr trat ein Unbekannter auf die beiden zu und sprach die jungen Frauen an. Gleichzeitig behändigte ein zweiter Mann die Sporttasche, worauf beide Männer flüchteten. Die Diebe wurden durch die Frauen verfolgt. Dies konnte wartender Automobilist beobachten. Unverzüglich nahm auch er die Verfolgung auf und alarmierte die Polizei.

Zwei Fahnder kreuzten im Goliath-Quartier einen heftig schnaufenden und rennenden Mann und entschlossen sich, diesen zu Kontrollieren. Dabei wurden sie vom nacheilenden 29-jährigen Automobilisten direkt über den Diebstahl informiert. Seine Handybilder über einen der Flüchtenden waren sehr hilfreich. Um zum Schluss: der Automobilist fand die weggeworfene Tasche in einem Gebüsch. Diesem Mann gehört zu so viel Zivilcourage ein spezielles Lob der Polizei!

Der Beschuldigte 29-jährige Asylbewerber aus Algerien wurde vorläufig festgenommen und dem Staatsanwalt zugeführt.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.