Affoltern am Albis ZH: Mutmassliche Einbrecher festgenommen

Veröffentlicht: 17. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Albanien, Diebstahl, Einbruch, Illegaler Aufenthalt, ZH
Schlagwörter:, , ,
(Symbolbild) - Rike  : pixelio.de

(Symbolbild) – Rike : pixelio.de

Die Kantonspolizei Zürich hat zusammen mit der Stadtpolizei Affoltern am Samstagnachmittag (16.11.2013) in Affoltern am Albis drei mutmassliche Einbrecher festgenommen.

Um 17.00 Uhr bemerkte eine Passantin drei Männer, die ihr durch das Verhalten im Wohnquartier auffielen. Das Ansprechen der unbekannten Männer bekräftigte ihren Verdacht, dass es sich um Kriminaltouristen handeln könnte. Sie benachrichtigte die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich und gab fortlaufend den Standort der Personen weiter. Die ausgerückte Stadtpolizei Affoltern zog zur Unterstützung eine Patrouille der Kantonspolizei Zürich bei. Die Überprüfung der drei mutmasslichen Einbrecher ergab, dass sie sich illegal in der Schweiz aufhalten. Sie wurden verhaftet. Im Fahrzeug der Festgenommenen stellten die Polizisten mutmassliches Einbruchswerkzeug sicher.

Die Verhafteten, drei Albaner im Alter von 23 und 30 Jahren, wurden im Anschluss an die polizeilichen Befragungen der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Verdacht – Ruf an – Polizeinotruf 117 – Kampagne gegen Dämmerungseinbrecher durch die Polizeikorps des Kantons Zürich und der Zentral- und Ostschweizer Polizeikonkordate. Zögern Sie nicht und melden Sie verdächtige Wahrnehmungen umgehend der Polizei. Benützen Sie dazu ausschliesslich die Notrufnummer 117.

Quelle: kapoZH

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.