Basel-Stadt: Drei Jugendliche wurden Opfer eines Raubes

Veröffentlicht: 16. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Begangene Delikte, BS, Gemäss Beschreibung, Raubüberfall
Schlagwörter:,
(Symbolbild) - RS  : pixelio.de

(Symbolbild) – RS : pixelio.de

Am Freitag, 15.11.2013, um 2235 Uhr, wurden drei Jugendliche an der Wettsteinbrücke Höhe St. Alben-Graben Opfer eines Raubes. Sie wurden dabei nicht verletzt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass die drei jungen Männer am Brückenkopf der Wettsteinbrücke im Grossbasel plötzlich von 2 Unbekannten angesprochen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurden. Die Täter bedrohten die Jugendlichen mit einem Messer.

In der Folge raubten die Unbekannten das Notengeld und flüchteten in Richtung Aeschenplatz. Eine Fahndung nach den Personen verlief erfolglos.

Gesucht werden: 

  1. Unbekannter, 20-23 Jahre alt, ca. 175 cm gross, schlank, ovale Kopfform, ungepflegte Erscheinung, dunkelbraune Haare, braune Augen, Bartstoppeln, trug dunkle Jacke, Schal, Wollmütze und schwarze Trainerhose, sprach Basler Dialekt. 
  2. Unbekannter, 20-23 Jahre alt, ca. 180 cm gross, schlank, ovale Kopfform, ungepflegte Erscheinung, dunkelbraune Haare, braune Augen, 3-Tage-Bart, trug dunkle Jacke, Schal, Wollmütze, schwarze Trainerhose Rucksack mit Kordel, sprach Basler Dialekt.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoBS

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.