Stadt Schaffhausen: Sportlerinnen halten Garderobendieb fest

Veröffentlicht: 15. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Diebstahl, Marokko, SH, Tunesien
Schlagwörter:, ,
(Symbobild)

(Symbobild)

Am Mittwochabend (13.11.2013) haben zwei Männer in einem Fitnessstudio in der Stadt Schaffhausen Garderobendiebstähle begangen. Einer der beiden Diebe konnte dabei von Sportlerinnen überrascht, festgehalten und der Schaffhauser Polizei übergegeben werden. Sein mutmasslicher Komplize wurde am Donnerstag (14.11.2013) festgenommen.

Am Mittwochabend (13.11.2013), zwischen ca. 19.00 Uhr und ca. 20.30 Uhr, betrat ein Mann die Räumlichkeiten eines Fitnessstudios an der Ebnatstrasse in der Stadt Schaffhausen. Gegenüber dem anwesenden Personal gab er an, dass er sich nur umsehen wolle. In einem unbeaufsichtigten Moment steckte er in der Folge ein Smartphone ein, das auf einem Tresen deponiert war. Im Anschluss übergab er das Telefon einem vor dem Studio wartenden Komplizen.

In der Folge begab sich der mutmassliche Dieb in die Damen-Umkleideräume. Dort öffnete er mit vorgefundenen Badges von Sportlerinnen, die gerade am Duschen waren, Garderobenkästen. Als er gerade dabei war aus einem Kasten einer jungen Frau deren Mobiltelefon und Portemonnaie zu behändigen, wurde er von dieser überrascht.

Mit Unterstützung von weiteren Personen konnte die Bestohlene den 23-jährigen Tunesier festhalten und einer Patrouille der Schaffhauser Polizei übergeben. Sein Komplize, ein 19-jähriger Marokkaner, konnte mit dem ersten Smartphone unerkannt entkommen, wurde jedoch im Zuge weiterer Ermittlungen am Donnerstag (14.11.2013) ebenfalls festgenommen. Das entwendete Smartphone konnte sichergestellt werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen wurden die beiden mutmasslichen Diebe inhaftiert. Sie werden sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Quelle: kapoSH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.