Winterthur ZH: Hanfplantage ausgehoben

Veröffentlicht: 14. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Begangene Delikte, Drogen - Handel / Konsum, Schweiz, ZH
Schlagwörter:,
(Symbolbild) - Susanne Schmich  / pixelio.de

(Symbolbild) – Susanne Schmich / pixelio.de

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmorgen (13.11.2013) in Winterthur-Wülflingen eine Indoor-Hanfplantage ausgehoben und Haschisch und Marihuana sichergestellt; der Betreiber wurde festgenommen.

Aufgrund polizeilicher Ermittlungen haben Kantonspolizisten um 6.00 Uhr in einem Wohn- und Geschäftshaus eine Kontrolle durchgeführt. Sie stiessen in Kellerräumen auf die professionell betriebene Indoor-Hanfplantage. Die Polizisten stellten über 700 Hanfpflanzen, rund 3700 Stecklinge, über 400 Gramm Haschisch, rund 600 Gramm Marihuana sowie einen halben Liter Haschischöl sicher. Der mutmassliche Betreiber, ein 49-jähriger Schweizer, wurde verhaftet und die gesamte Anlage demontiert und fachgerecht geräumt.

Quelle: kapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.