Stadt SH: Einbruchdiebstähle in Ferien- u. Wochenendhäuser

Veröffentlicht: 13. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Begangene Delikte, Diebstahl, Einbruch, SH, Unbekannt
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Zwischen Montagnachmittag (11.11.2013) und Dienstagmorgen (12.11.2013) hat eine unbekannte Täterschaft vier Einbruchdiebstähle in Ferien- und Wochenendhäuser in Hemmental (Stadt Schaffhausen) verübt. Die Schaffhauser Polizei sucht Zeugen dieser Vorfälle und verweist auf die aktuelle Präventionskampagne „Verdacht – Ruf an!“.

Gemäss ersten Ermittlungen der Schaffhauser Polizei brach – in der Zeitspanne zwischen ca. 15.30 Uhr am Montagnachmittag (11.11.2013) und ca. 10.30 Uhr am Dienstagmorgen (12.11.2013) – eine unbekannte Täterschaft mit Körper- bzw. Werkzeuggewalt in vier Randenhäuschen (Ferien- und Wochenendhäuser) in den Flurgebieten Eichhalde-Tierhag, Im Brännholz und Oberberg ausserhalb von Hemmental (Stadt Schaffhausen) ein.

Bei diesen Einbruchdiebstählen entwendete die Täterschaft unter anderem einen geringen Bargeldbetrag, Kleider, Werkzeug und Esswaren. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Schaffhauser Polizei schliesst nicht aus, dass zwischen diesen vier Einbruchdiebstählen ein Zusammenhang bestehen und eine identische Täterschaft hierfür verantwortlich sein könnte. Sie bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesen Vorfällen bzw. zur Täterschaft machen können, sich unter der Telefonnummer 052 624 24 24 zu melden. Zudem verweist sie auf die aktuelle Präventionskampagne gegen Einbrüche „Verdacht – Ruf an!“.

Quelle: kapoSH

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.