Rupperswil AG: Mehrere hundert Meter Stromkabel entwendet (Zeugenaufruf)

Veröffentlicht: 12. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Begangene Delikte, AG, Diebstahl, Einbruch, Unbekannt
Schlagwörter:, ,
Bild: kapoAG

Bild: kapoAG

Unbekannte Täter betraten am Wochenende eine Baustelle in Rupperswil und entwendeten mehrere hundert Meter Stromkabel. Der Deliktsbetrag beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gestern Montagmorgen, 11. November 2013 stellte ein Angestellter einer Bauunternehmung einen grösseren Kabel-Diebstahl fest. In der Zeit seit Samstagnachmittag dürfte die unbekannte Täterschaft das Areal der Baustelle am Schachenweg in Rupperswil betreten haben. Unter zwei dort befindlichen Lastkranen sowie ab zwei Stromverteilern kappten sie die Stromkabel (mehrere hundert Meter Länge).  Zudem wurde bei einer Gerüstbaufirma der Baucontainer aufgebrochen.

Die Täterschaft konnte das Deliktsgut im Wert von mehreren zehntausend Franken unerkannt beladen und abtransportieren.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung der Straftaten aufgenommen. Sachdienliche Hinweise, insbesondere verdächtige Beobachtungen rund um die Gebäude an der Schachenstrasse bei der Industrie Rupperswil, sind an die Kantonspolizei in Lenzburg (Tel. 062 886 01 17) erbeten.

Quelle: kapoAG

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.