Misox GR: Zwei Verhaftungen im Zusammenhang mit Einbrüchen

Veröffentlicht: 10. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Albanien, Diebstahl, Einbruch, GR, Rumänien
Schlagwörter:, , ,
(Symbolbild) - Rike  : pixelio.de

(Symbolbild) – Rike : pixelio.de

Am Mittwoch, 06. November 2013, hat die Kantonspolizei Graubünden in Roveredo, einen 21-jährigen rumänischen Staatsbürger und eine 31-jährige albanische Staatsangehörige im Zusammenhang mit verschiedenen Einbruchdiebstählen verhaftet.

Der rumänische Staatsbürger wurde beim Grenzübergang in Chiasso angehalten und der Kantonspolizei Graubünden übergeben. Er ist geständig, zusammen mit einem weiteren zurzeit flüchtigen Komplizen in zwei Einfamilienhäuser in Mesocco und Roveredo eingebrochen zu haben. Dabei erbeuteten die beiden Bargeld, Schmuck und elektronische Geräte im Wert von rund zwanzigtausend Franken.

Bei der zweiten inhaftierten Person handelt es sich um eine albanische Staatsangehörige. Diese wurde verhaftet, weil sie zwei ihren beiden zurzeit flüchtigen Landsleuten dabei half, nach verübten Einbrüchen in Grono und Roveredo den Tatort mit dem Deliktsgut, bestehend aus Schmuck und elektronischen Geräten, im Wert von achttausend Franken zu verlassen.

Die zwei ausländischen Staatsangehörigen wurden zwischenzeitlich aus der Haft entlassen und bei der Staatsanwaltschaft Graubünden zur Anzeige gebracht.

Die Kantonspolizei Graubünden bittet die Bevölkerung verdächtige Beobachtungen von Personen und Fahrzeugen in Wohngebieten umgehend beim nächsten Polizeiposten zu melden.

Quelle: kapoGR

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.