Basel-Stadt: Festnahme nach versuchtem Bankraub

Veröffentlicht: 7. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Begangene Delikte, BS, Schweiz, Versuchter Raubüberfall
Schlagwörter:,
(Symbolbild) - Rike  : pixelio.de

(Symbolbild) – Rike : pixelio.de

Am 06.11.2013, gegen 1645 Uhr, kam es zu einem versuchten Raub auf die Basler Kantonalbank an der Spiegelgasse. Personen wurden keine verletzt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass ein Mann sich an einen Schalter begab und dem Angestellten ein Schreiben aushändigte, in welchem er mehrere tausend Franken forderte. Daraufhin alarmierte die Bank die Polizei, welche die Schalterhalle kurzfristig evakuierte und den mutmasslichen Täter, einen 35- jährigen Schweizer, welcher keinen Widerstand leistete und nicht bewaffnet war, festnehmen konnte.

Die genauen Tatumstände sind noch nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoBS

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.