(Symbolbild)

(Symbolbild)

Dienstag 5. November 2013, um 11 Uhr, wurde die Migrol-Tankstelle in Wünnewil überfallen.

Ein unbekannter Täter hat mit vorgehaltener Pistole die Herausgabe des Kasseninhalts gefordert. Nachdem er das Geld eingesteckt hat (mehrere Hundert Franken), flüchtete er zu Fuss via Bahnhof Richtung Dorf Wünnewil.
Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter bisher nicht gefasst werden.
Quelle: kapoFR

________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________

1. NACHTRAG:

BIld: kapoFR

BIld: kapoFR

Raubüberfall in Wünnewil: Signalement des gesuchten Täters

Gestern, Dienstag 5. November 2013, um 11 Uhr, wurde die Migrol-Tankstelle in Wünnewil überfallen. Ein Mann hatte mit vorgehaltener Pistole die Herausgabe des Kasseninhalts gefordert. Nachdem er mehrere Hundert Franken eingesteckt hatte, flüchtete er zu Fuss via Bahnhof Richtung Dorf Wünnewil. Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter bis heute nicht gefasst werden.
Die Kantonspolizei ist auf der Suche eines jungen Mannes, vermutlich ein Schweizer, zirka 18 Jahre alt, 165 cm gross. Er trug eine dunkle Jacke mit Kapuze, eine graue Trainingshose, einen schwarzen Schal sowie einen schwarzen Rucksack mit weissem Quadrat. Der Gesuchte sprach Senslerdialekt.
Zeugenaufruf
Allfällige Zeugen dieses Raubüberfalles sind gebeten, mit der Kantonspolizei Freiburg in Kontakt zu treten (Tel. Nr. 026 305 17 17).
Quelle: kapoFR

________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________

2. NACHTRAG:

Polizei schnappt Räuber von Wünnewil

Am Dienstag überfiel der 20-Jährige eine Filiale in Wünnewil FR.
Dank einer öffentlichen Fahndung konnte ihn die Polizei heute verhaften.

Erfolg für die Kantonspolizei Freiburg: Gestern konnte sie den gesuchten Mann stellen. Die Behörden nahmen den Täter im Kanton Bern fest. Er hat die Tat mittlerweile gestanden.

Maskiert und bewaffnet

Am Dienstagmorgen hatte er Migros-Tankstelle in Wünnewil FR überfallen. Maskiert und mit vorgehaltener Pistole verlangte er die Herausgabe des Kasseninhalts. Nachdem er mehrere Hundert Franken eingesteckt hatte, flüchtete er zu Fuss via Bahnhof Richtung Dorf Wünnewil.

Erfolg dank öffentlicher Fahndung

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung gelang es nicht, den Täter sofort zu fassen. Deshalb suchte die Kantonspolizei danach mit einem Bild aus einer Videoüberwachungskamera nach ihm.

Mit Erfolg: Der Mann sei dank Hinweisen aus der Bevölkerung verhaftet worden, so die Behörden. Der junge Mann wird sich nun vor Gericht verantworten müssen.

Quelle: blick

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.