Bettlach SO: Einbruch in zwei Coiffeurgeschäfte – Rund 20 im ganzen Kanton seit Donnerstagnacht

Veröffentlicht: 2. November 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel ohne Gefangene, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Gemäss Beschreibung, SO
Schlagwörter:, ,
(Symbolbild) -polizeibericht

(Symbolbild) -polizeibericht

In der Nacht auf Samstag wurde in zwei Coiffeurgeschäft in Bettlach eingebrochen. Zwei unbekannte Täter konnten flüchten. In der Zeit zwischen Donnerstagnacht und Samstagmorgen kam es zu rund 20 Einbrüchen im Kanton.

An der Dorfstrasse in Bettlach wurde in der Nacht auf Samstag, 2. November 2013, in zwei Coiffeurgeschäfte eingebrochen. Bei einem der beiden Einbrüche hörte um ca. 2 Uhr ein Nachbar Geräusche und hielt Nachschau. Er konnte zwei Personen feststellen, welche in der Folge mit zwei Herrenfahrrädern flüchteten. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden unbekannten Tätern blieb erfolglos.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben; zwischen 18 und 20 Jahre alt, schlank, 160-170 cm gross, beide bekleidet mit weissem Oberteil. Einer der Männer hat kurze schwarze Haare und trug blaue Trainerhosen. Sie redeten in ausländischer Sprache zusammen.

In beiden Coiffeurgeschäften wurden einige Hundert Franken entwendet und es entstand Sachschaden. Personen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Grenchen, 032 654 39 69, zu melden.

Im Kanton Solothurn kam es zwischen Donnerstag, 31. Oktober 2013 / 00.30 Uhr und Samstag, 2. November 2013 / 8 Uhr zu rund 20 Einbrüchen. Vorwiegend waren Einfamilienhäuser betroffen. Entwendet wurde Bargeld, Schmuck und Elektronikgeräte im Wert von mehreren Tausend Franken. Es waren verschiedene Gemeinden im Bezirk Olten betroffen, sowie Dornach, Oensingen und Bellach.

Quelle: kapoSO

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.