Wil SG: Einbrecher nach Verfolgung verhaftet

Veröffentlicht: 30. Oktober 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Artikel ohne Gefangene, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Diebstahl, Einbruch, Kosovo, SG, Unbekannt
Schlagwörter:, , ,
(Symbolbild) - Paul-Georg Meister  / pixelio.de

(Symbolbild) – Paul-Georg Meister / pixelio.de

Am Mittwoch (30.10.2013), um 02:30 Uhr, sind an der Zürcherstrasse drei Männer in eine Autogarage eingebrochen. Anlässlich der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte einer der Männer durch die Kantonspolizei St.Gallen verhaftet werden. Der Mann gab einen weiteren Einbruch in derselben Nacht zu.

Ein Anwohner meldete verdächtige Geräusche. Bei einer Autogarage wurde eine Türe aufgewuchtet. Anschliessend wurde mittels Werkzeug versucht, einen Tresor zu öffnen. Dabei wurden die Täter durch das Eintreffen der Polizei gestört. Diese sah die drei Männer aus einem Fenster springen und über die angrenzende Wiese flüchten. Es gelang der Polizei, bei der Verfolgung einen Mann zu verhaften. Der 31-jährige Kosovare gab in der Folge einen weiteren Einbruch  in eine Autogarage an der Sirnacherstrasse zu. Dort wurde ebenfalls die Eingangstüre aufgebrochen und mittels wahrscheinlich zuvor entwendetem Werkzeug versucht, einen Tresor aufzubrechen. Dies misslang jedoch. Der angerichtete Sachschaden der beiden Einbrüche übersteigt den Wert von 10’000 Franken.

Die beiden entkommenen Täter sind 28-38 Jahre alt, 170-180 cm gross und dürften ebenfalls slawischer Herkunft sein. Sie trugen beide blaugraue Hosen, schwarze Pullover und schwarze Kopfbedeckungen.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.