(Symbolbild) - Günter Havlena  / pixelio.de

(Symbolbild) – Günter Havlena / pixelio.de

Am Sonntag, 27.10.2013, um 1305 Uhr, wurde in der Hörnliallee bei der Busstation eine 86-jährige Frau beraubt. Sie wurde dabei nicht verletzt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass die 86-Jährige bei der Haltestelle auf den Bus gewartet hatte, als ein Personenwagen an die Seite fuhr und eine unbekannte Frau sie zu sich winkte. Das spätere Opfer begab sich zum Fahrzeug.

Die Unbekannte griff aus dem Auto heraus nach dem Arm des Opfers, während eine zweite Mitfahrerin die 86-Jährige an den Kleidern an das Fahrzeug heran zog. Aufgrund der Gegenwehr konnte sich das Opfer lösen. Der Personenwagen, eine beige Limousine, fuhr in unbekannte Richtung davon. Die Frau bemerkte sofort, dass ihr ein gelbgoldenes Damenarmband geraubt wurde.

Gesucht werden vier unbekannte slawische Frauen, wobei die Haupttäterin wie folgt beschrieben wird: 

Unbekannt, 28-30 Jahre alt, runde Kopfform, braune, glatte Haare, Stirnfransen, sprach gebrochen Deutsch 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Quelle: kapoBS

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.