Am Donnerstag hat die Kantonspolizei Bern in der Stadt Bern eine gezielte Aktion gegen Drogenkonsum und -handel durchgeführt. Insgesamt wurden 91 Personen kontrolliert sowie Drogen und Bargeld sichergestellt.

Am Donnerstag, 13. Juni 2013, fand im Bereich Hodlerstrasse/Lorraine in Bern eine gezielte Aktion gegen Drogenkonsum und -handel statt. Die Kantonspolizei Bern hat dabei insgesamt 91 Personen kontrolliert. 19 Personen wurden angehalten und zu näheren Abklärungen auf eine Wache geführt.

Insgesamt werden 58 Personen wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht, fünf wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz, weitere fünf wegen Verstössen gegen das Strafgesetzbuch.

Die Kantonspolizei Bern stellte während der Aktion Marihuana, Heroin und Kokain sowie mehrere hundert Franken Bargeld sicher.

Quelle: kapoBE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.