Ein 20-jähriger Mann hat am Freitagabend (3. Mai 2013) auf der Flawiler Strasse eine Auffahrkollision verursacht. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass dieser den Personenwagen ohne Führerausweis gelenkt hatte.

Der 20-Jährige fuhr mit geringem Abstand hinter einem 26-jährigen Autofahrer her und konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen, als dieser vor einem Fussgängerstreifen anhielt. Bei der folgenden Auffahrkollision wurde eine Mitfahrerin leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Spital gefahren werden. Der Schaden, der an den beiden Fahrzeugen entstand, wird auf rund Zehntausend Franken geschätzt.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.