Bern: Polizeieinsatz bei besetztem Haus an der Wylerringstrasse

Veröffentlicht: 24. April 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Artikel ohne Herkunftsangaben, + Begangene Delikte, BE, Hausfriedensbruch, Ohne Angaben, Sachbeschädigung
Schlagwörter:, ,

Am Mittwochmorgen hat die Kantonspolizei Bern an der Wylerringstrasse in Bern einen Polizeieinsatz bei einer besetzten Liegenschaft durchgeführt. Diese wurde wieder einem Vertreter der Liegenschaftsbesitzerin übergeben.

Die leerstehende Liegenschaft an der Wylerringstrasse 29 im Berner Wylerquartier war seit vergangenem Donnerstag besetzt. In den letzten Tagen fanden Gespräche zwischen der Liegenschaftsbesitzerin und den Besetzern statt, jedoch ohne Resultat. In der Folge ging eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung bei der Kantonspolizei Bern ein. Gestützt darauf wurde entschieden, die Liegenschaft wieder der rechtmässigen Besitzerin zuzuführen.

Der Polizeieinsatz fand schliesslich am Mittwochmorgen, 24. April 2013, statt. Er verlief ohne Probleme. Die Polizei fand bei ihrem Eintreffen auf dem Areal keine Personen mehr vor. Das Gebäude konnte im Anschluss einem Vertreter der Liegenschaftsbesitzerin übergeben werden.

Quelle: kapoBE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.