St.Gallen: Fahren trotz Entzug des Führerausweises

Veröffentlicht: 12. Februar 2013 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Ohne Angaben, Ohne Fahrausweis, Sachbeschädigung, SG
Schlagwörter:, ,

Am Montagnachmittag (11.02.2013) um 15:30 Uhr sind zwei Autos im Schorentunnel seitlich kollidiert. Ein 46-Jähriger wechselte unvorsichtig den Fahrstreifen in Richtung St.Margrethen. Er übersah ein dort fahrendes Auto eines 25-Jährigen. Es zeigte sich, dass dem 46-Jährigen der Führerausweis auf unbestimmte Zeit entzogen worden ist. Er fuhr trotzdem regelmässig mit seinem Auto. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.