Rheinfelden AG: Beim Skimming-Utensilien Schmuggeln erwischt

Veröffentlicht: 11. Dezember 2012 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, AG, Bulgarien, Skimming
Schlagwörter:,

Eine Patrouille der Schweizer Grenzwache kontrollierte beim Grenzübergang Rheinfelden ein bulgarisches Auto, bei welchem Skimming-Utensilien zum Vorschein kamen. Die Insassen wurden festgenommen.

Eine Patrouille der Schweizer Grenzwache kontrollierte am Sonntag, 9. Dezember 2012, um zirka 23.20 Uhr, am Grenzübergang Rheinfelden, ein in die Schweiz einreisendes bulgarisches Auto. Bei der genaueren Durchsuchung des Fahrzeuges konnten die Grenzwächter im Motorraum ein Plastiksack mit elektronischen Bauteilen finden. Diese werden verwendet, um Skimmingbetrüge am Bankomat zu begehen.

Beim Fahrer handelt es sich um einen 33-jährigen Bulgaren, seine Beifahrerin ist eine 35-jährige Landsfrau. Beide wurden durch die Kantonspolizei Aargau festgenommen und für weitere Ermittlungen in Haft gesetzt.

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete eine Strafuntersuchung und beantragt beim zuständigen Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft.

Quelle: kapoAG

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.