Brusio GR: 93-jährige Frau überfallen und ausgeraubt + Nachtrag

Veröffentlicht: 11. September 2012 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, GR, Italien, Nachtrag, Raubüberfall
Schlagwörter:, ,

In Campascio, einer Ortschaft zwischen Brusio und Campocologno im Puschlav, sind am Montagvormittag eine 93-jährige Frau und ihre Putzfrau überfallen und ausgeraubt worden.

Kurz nach 10 Uhr drangen drei Männer in das Haus der 93-Jährigen ein. Sie überwältigten die 60-jährige Putzfrau, die im Haus sauber machte, und fesselten sie an einen Stuhl. Die betagte 93-Jährige, die sich zu dieser Zeit in der Küche aufhielt, wurde von den Unbekannten nicht weiter beachtet. Sie entwendeten mehrere Hundert Franken Bargeld sowie Goldschmuck und entfernten sich in unbekannte Richtung. Die beiden Frauen riefen um Hilfe und konnten so auf sich aufmerksam machen. Sie wurden kurz nach dem Überfall befreit und blieben unverletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach den drei Unbekannten blieb ergebnislos. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden haben die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: kapoGR

_______________________________________

NACHTRAG: 

Brusio: 26-Jähriger Italiener gesteht Raubüberfall auf 93-Jährige 

Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden haben einen 26-jährigen Italiener verhaftet, der in Campascio einen Raubüberfall auf eine 93-jährige Frau und deren 60-jährige Putzfrau begangen haben soll.

Der Raubüberfall ereignete sich am vergangenen Montag. Einen Tag später wurde der Tatverdächtige in Zusammenarbeit mit der italienischen Polizei in Campocologno verhaftet. Die Staatsanwaltschaft Graubünden beantragte Untersuchungshaft. In der Zwischenzeit hat der Mann ein Teilgeständnis abgelegt. Gemäss Aussagen der beiden überfallenen Frauen waren am Montag insgesamt drei Männer ins Haus eingedrungen. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden dauern an.

Quelle: kapoGR

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.